" />

 

Albertturm schließt seine Pforten!

Die markanteste Erhebung im Wermsdorfer Wald ist der 312 Meter hohe Collm, der wohl älteste Berg Sachsens, mit seinem Albertturm (Aussichtsturm). Von hier genießt man einen weitreichenden Rundblick über die Region und den Wermsdorfer Wald, der zum Wandern und Radfahren einlädt.
Witterungsbedingt bleibt der Turm bis zum 30.03.2019 geschlossen!

Aktuelles

Landtagswahl 2019

Die Beantragung des Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen ist auch online möglich.

Wer am Wahltag verhindert ist, kann einen Antrag auf einen Wahlschein stellen, der zur Briefwahl berechtigt.
Dazu finden sie …

weiter

Das Melde-und Passamt der Gemeinde Wermsdorf informiert!

„Vor der Hauptreisezeit kann es schon einmal hektisch zugehen. Besonders dann, wenn die Reisedokumente abgelaufen sind…

weiter

Kooperationskonzept Oschatzer Land - Collmregion

Unter dem Titel Oschatzer Land-Colmregion haben sich die sieben Städte und Gemeinden des Altkreis Oschatz zusammengetan, um gemeinsam ihre kommunale und regionale Entwicklung zu gestalten…

weiter

Sonderausstellung auf Schloss Hubertusburg

Es war die “Hochzeit des Jahrhunderts”: Kurprinz Friedrich August, Sohn Augusts des Starken, heiratete im September 1719 die Kaisertochter Maria Josepha in Dresden. Der dankbare Vater ließ für seinen Sohn ab 1721 das Jagdschloss Hubertusburg errichten…

weiter

Heiraten im Schloss Hubertusburg

Ab 2018 kann im Schloss Hubertusburg geheiratet werden. Das Standesamt der Gemeinde Wermsdorf bietet zukünftig Trauungen im Ovalsaal des Barockschlosses an. Dafür sind zunächst folgende Termine …

weiter