" />

 

Geflügelpest - Allgemeinsverfügungen für Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet erlassen

Der Ausbruch der Geflügelpest am ersten Weihnachtsfeiertag (25.12.20) in einem Gänsezuchtbetrieb in Mutzschen (Landkreis Leipzig) hat auch Auswirkungen auf die Halter von Geflügelhalter in Nordsachsen. Das Landratsamt hat nach den tierseuchenrechtlichen Vorschriften einen Sperrbezirk von mindestens drei Kilometern aus

• der Gemeinde Wermsdorf mit den Ortsteilen Wiederoda, Liptitz und Ortslagen des Ortsteils Wermsdorf sowie
• der Gemeinde Mügeln mit dem Ortsteil Grauschwitz

und ein Beobachtungsgebiet von mindestens weiteren sieben Kilometern (also insgesamt zehn Kilometer) um den Ausbruchsbestand eingerichtet.
Das Beobachtungsgebiet umfasst alle Ortsteile von Wermsdorf sowie Ortsteile von Dahlen, Oschatz und Mügeln.

Die Gebiete werden mit Hinweisschildern kenntlich gemacht.

Rückfragen beim Tierseuchenstab des Landkreises sind telefonisch unter 03421/758-5202 möglich. Außerhalb der Dienstzeiten steht in dringenden Fällen die Integrierte Rettungsleitstelle unter der Rufnummer 0341/55004-4000 zur Verfügung.

Alle Details regeln zwei Allgemeinverfügungen:

Weiter Informationen finden Sie auf der Homepage des Landratsamt Nordsachsen

 

Allgemeinverfügung Geflügelpest Sperrbezirk Datei herunterladen
Allgemeinverfügung Geflügelpest Beobachtungsgebiet Datei herunterladen

Aktuelles

Aktuelle Information zur gesundheitlichen Lage aufgrund des Corona-Virus

weiter

Geflügelpest - Allgemeinverfügungen für Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet erlassen

weiter

Besuch der Gemeindeverwaltung Wermsdorf nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Ab sofort ist das Verwaltungsgebäude für den öffentlichen Besucherverkehr nur nach vorheriger Terminvereinbarung bei dringend notwendigen Belangen zugänglich.

weiter

Der Albertturm bleibt vom 1.12.2020 bis 31.03.2021 geschlossen.

weiter

Führungen im Schloss Hubertusburg bis 31.01.2021 abgesagt

weiter