Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /homepages/28/d71418549/htdocs/de.wermsdorf/redaxo/include/classes/class.rex_article_base.inc.php(395) : eval()'d code on line 6
Schlossgestüt und Reithalle / Wermsdorf " />

Schlossgestüt und Reithalle im und am Alten Jagdschloss

An historischer Stelle, im Westflügel des Alten Jagdschlosses, befindet sich heute der Hauptsitz des Schlossgestüts. Moderne und historische Stallungen ermöglichen eine leistungsorientierte Pferdezucht mit prämierten Erfolgen und bieten außerdem Platz für zahlreiche vierbeinige Pensionsgäste. Etwas weiter, angrenzend an den Schlosspark, steht die in ihrem Baustil einzigartige Reithalle. Auf ca. 800 m² Sandboden können Pferde und Reiter bei jedem Wetter ihr Training absolvieren. Zwischen Schloss und Reithalle lädt der Sandplatz bei schönem Wetter zum Reitsport ein.

Die Planung und Ausführung der imposanten Reithalle hinter dem Alten Jagdschloss erfolgte unter Federführung des Wermsdorfer Baumeisters Richard Liebers. Der Bau wurde 1932 begonnen und 1934 vollendet. Der Natursteinsockel aus Platten des Wermsdorfer Steinbruches gibt in Verbindung mit der ungewöhnlichen Form der Dachstuhlgestaltung (Schweifbinderbohlen-Technik), der Reithalle ihr besonderes Aussehen. Mit dem weiten, stützenfreien Dach von mehr als 10 Meter Spannweite war damals die Technik des „Schweifbinderbohlendaches“ aus dem späten 18. Jahrhundert wieder entdeckt und perfekt weiter entwickelt worden. Nach Fertigstellung 1934 nutzte das Gebäude die im Alten Jagdschloss untergebrachte Sächsische Reit- und Fahrschule.

1945 löste sich die Reitschule auf. Die Halle diente danach verschiedenen Zwecken. Heute wird sie vom Reit- und Fahrverein Wermsdorf und dem Schlossgestüt genutzt.