Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /homepages/28/d71418549/htdocs/de.wermsdorf/redaxo/include/classes/class.rex_article_base.inc.php(395) : eval()'d code on line 6
1645: Fürstenzug nach Kötzschenbroda / Wermsdorf " />

Open-Air 27. & 28. Juli 2013

1645: Der Fürstenzug nach Kötzschenbroda

Mit der Unterzeichnung des Waffenstillstandvertrags von Kötzschenbroda durch Johann Georg I. scheidet das Kurfürstentum Sachsen 1645 aus dem Dreißigjährigen Krieg aus. Der Entschluss zum Frieden kommt spät, Sachsen ist verwüstet. Es stand all die Jahre auf der falschen Seite. Die Entscheidung Johann Georgs, für das Kaisertum der katholischen Habsburger und nicht als Führer der progressiven protestantischen Fürsten zu kämpfen, liegt über drei Jahrzehnte zurück. Inzwischen ist er alt, krank und resigniert. Ein Gespenst aus der Vergangenheit plagt ihn: der Geist des älteren Bruders Christian II., dessen plötzlicher Tod ihm 1611 zur Kurwürde verhalf. Damals wandte sich Johann entschieden gegen die von seinem Vater praktizierte Politik, der – beeinflusst von seinem mächtigen Berater und Kanzler Nicolaus Krell – Sachsen an den Calvinismus angenähert hatte. Vor der Machtergreifung Johanns hatte die Tochter des hingerichteten Krell versucht, im Sinne der Ideale ihres Vaters Einfluss auf Christian II. zu gewinnen, um Sachsen an den Protestantismus anzunähern und so einen drohenden Krieg abzuwenden. Sie verliebte sich in Christian und wurde von ihm schwanger. Seinen Tod und die Machtergreifung durch Johann konnte sie jedoch nicht verhindern. Über dreißig Jahre später, 1645 in Kötzschenbroda, erkennt der alte Johann in seinem Verhandlungspartner, einem jungen Reiteroberst in schwedischen Diensten, den Sohn seines Bruders Christian, der seinen Vater rächen will. Der Kurfürst stellt sich der Gefahr und seinem Gewissen …

Katrin Lange hat in ihrem Stück Fiktion und Realität, Gegenwart und Erinnerung gekonnt verwoben und eine Tragikomödie geschrieben, die historisches Politdrama, Liebesgeschichte und Psychokrimi vereint.

Preise:
PK I: 29,00 € / 24,00 € Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbeschädigte, Envia-Card
PK II: 26,00 € / 20,00 € Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbeschädigte, Envia-Card

Karten noch an der Abendkasse erhältlich.

Kontakt: Touristinformation Wermsdorf
Tel.: 034364 – 81132

E-Mail: info@wermsdorf.de