" />

 

"Sachsen hilft" Betroffenen des Hochwassers

Die Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen und der Freistaat Sachsen haben ein gemeinsames Spendenkonto für die Betroffenen des Hochwassers in Deutschland – derzeit besonders in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz – eingerichtet. Gemeinsam geht der Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger sich mit den Menschen in den Katastrophengebieten zu solidarisieren und mit einer Geldspende zu unterstützen.

Gerade in Sachsen sind noch die Erinnerungen an die verheerenden Hochwasser, insbesondere im Jahre 2002, präsent. Wir bitten ausdrücklich von Sachspenden abzusehen. Diese können besser regional vor Ort gesammelt und koordiniert werden.

Geldspenden helfen den Menschen jetzt um die dringendsten individuellen Notsituationen zu lindern.

Spendenkonto: „Sachsen hilft!“

Institut: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE30 8502 0500 0003 5760 13
BIC: BFSWDE33DRE

Aktuelles

"Sachsen hilft" Betroffenen des Hochwassers

Die Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen und der Freistaat Sachsen haben ein gemeinsames Spendenkonto…

weiter

Besuch der Gemeindeverwaltung Wermsdorf wieder möglich - das Einwohnermeldeamt bittet weiterhin um Terminvereinbarung

Das Einwohnermeldeamt bittet weiterhin um vorherige Terminvereinbarung…

weiter

Testzentrum in Wermsdorf

In Wermsdorf haben Ärzte und Apotheke gemeinsam ein Corona-Testzentrum eingerichtet.
Ab sofort …

weiter

Aktuelle Information zur gesundheitlichen Lage aufgrund des Corona-Virus

Die Sächsische Staatsregierung hat sich am 22. Juni 2021 mit der Fortschreibung…

weiter

Der Albertturm ist wieder geöffnet.

Die markanteste Erhebung im Wermsdorfer Wald ist der 312 Meter hohe Collm, der …

weiter